>Prof. Marcus Lutter live aus dem UA

>Das war´s für heute. Der Untersuchungsausschuss tagt wieder in zwei Tagen am 24.06.10 im Bayerischen Landtag. Als Zeugen gehört werden neben einem Ex-Vorstand eine Reihe von Mitarbeitern der BayernLB:
Dr. Gerhard Gribkowsky, ehemals Vorstand der BayernLB (9 Uhr)
Martin Schlosser, BayernLB (9.15 Uhr)
Wolfgang Rauch, BayernLB (10 Uhr)
Andreas Geltinger, BayernLB (10.45 Uhr)
Elmar Meid, BayernLB (11.30 Uhr)
Andreas Kober, BayernLB (12.15 Uhr)
Franz Köglmeier, BayernLB (13 Uhr)
Franz Erdmannsdorffer, BayernLB (13.45 Uhr)

Noch ein Wort zu Professor Lutter: Am Rande der Sitzung schloss Lutter grobe Fahrlässigkeit der Organe nicht aus – weil der Verwaltungsrat dem Kauf damals im Umlaufverfahren zustimmte, weil er nicht alle nötigen Informationen hatte und weil die BayernLB trotz nicht abgeschlossener Risikoprüfung auf Garantien verzichtete. Dies wäre allenfalls mit hohem Zeitdruck zu rechtfertigen. Bisher aber sei nicht klar, ob es einen solchen Zeitdruck tatsächlich gegeben habe.

One Response to >Prof. Marcus Lutter live aus dem UA

  1. >Der Vertuscher Georg Fahrenschon, der schon das brisante Linner-Gutachten entschärfen liess, wird wohl nun einen absoluten Gefälligkeits-gutachter engagieren, der seine Parteifreunde grösste Sorgfalt usw. bescheinigen soll. Wenn selbst der gefälligste Gefälligkeits-Gutachter den CSUlern nicht mehr helfen kann, dürfte Fahrenschon das Gutachten solange wie möglich zurückhalten, um dann evtl. "aus Versehen" die Verjährung der Ansprüche zu erreichen. Oder es wird ein Richter mit CSU-Mitgliedschaft ausgesucht, der dann ein äusserst mildes Urteil fällt usw. Man sollte hier den CSUlern ganz genau auf die Finger schauen. Man darf auch nie vergessen, dass Fahrenschon die Bürger und deren von der BayernLB/CSU verzocktes Geld völlig egal ist und es ihm nur darum geht die CSU schadfrei zu halten und dazu darf den Totalversagern Beckstein, Faltlhauser, Huber, Schmid und Schaidinger nichts, jedenfalls nicht viel, passieren.