>Keine Akten – Keine Aufklärung!

>Der Fahrplan des Untersuchungsausschusses gerät in Gefahr, wenn wir nicht bald die versprochenen Akten erhalten! Anfang März überreichten die verschiedenen Ministerien dem UA Listen über vorhandenes Aktenmaterial, dabei blieb es aber bisher. Kein einziges A4-Blatt, kein einziger Ordner wurde bisher an den Landtag geschickt.

Comments are closed.